BK-AGB

Eine von Sänger Immobilien erstellte Betriebskostenabrechnung enthält alle erforderlichen Informationen für eine rechtssichere Abrechnung. Da der Hausbesitzer seine Daten selbst übersendet, sollte die Betriebskostenabrechnung vor Versand durch den Auftraggeber auf Richtigkeit geprüft werden. Eine Haftung wegen Fehler oder fehlende Posten ist ausgeschlossen.

Der Kunde hat nur Anspruch darauf, dass seine E-Mailanfragen innerhalb einer Frist von 10 Tagen beantwortet werden.

Eine Überprüfung der durch den Kunden eingegebenen Daten erfolgt durch Sänger Immobilien nicht. Der Kunde ist somit für die Richtigkeit seiner Daten selbst verantwortlich.

Sänger-Immobilien übernimmt keinerlei Haftung für falsch getätigte Angaben und Eingaben und daraus resultierende falsche Abrechnungen.

Sofern eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.

Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Wuppertal ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Teilverwaltung ist jedoch berechtigt, den Kunden an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.